FANDOM


Hilfe hat kein Warum ist die zweiundzwanzigste und letzte Folge der dreiundzwanzigsten Staffel vom Großstadtrevier.

Inhalt

Die Zivilfahnder „Harry“ Möller und Henning Schulz unterstützten die Kollegen von Zoll und Arbeitsamt unter der Führung von Burkhard Bauer bei einem Einsatz gegen Schwarzarbeit und treffen dabei auf Nurija, eine junge Afghanin, die illegal in Hamburg lebt. Henning kennt die Geschichte von Nurija, denn während seines Einsatzes in Afghanistan hatte er ihren Bruder Hamil als Polizist ausgebildet. Und Henning weiß, welche Gefahren Nurija drohen, wenn sie in ihre Heimat abgeschoben wird. Sein Wunsch, Nurija zu helfen, belastet das Verhältnis zu „Harry“ und stellt ihn schließlich vor die schwere Entscheidung, mit ihr nach Afghanistan zu gehen oder in Hamburg zu bleiben.

Nach einem Streit mit ihrem Vater läuft die neunjährige Jennifer weg. Sie möchte gerne einen Hund haben, aber ihr Vater ist dagegen. Anna Bergmann und Dirk Matthies wollen gerade eine große Suchaktion starten, als Jennifer reumütig zurückkehrt. Anna und Dirk vermitteln zwischen Jenny und ihrem Vater und halten den Konflikt schon für gelöst. Doch am nächsten Tag ist Jennifer erneut verschwunden.

Nicki Beck ist gestresst – und Hannes Krabbe mal wieder keine Hilfe. So passiert, was nicht passieren darf: Nicki vergisst, dass sie den offensichtlich zugedröhnten 17-jährigen Sven zur Ausnüchterung in die Zelle gesteckt hat. Als am nächsten Tag dessen Vater nach dem Verbleib seines Sohnes fragt, wird Nicki schlagartig klar, dass sie einen schweren Fehler gemacht hat.

Darsteller

Hauptdarsteller

Nebendarsteller

  • Pinar Erincin als Nurija
  • Rainer Strecker als Burckhard Bauser
  • Marvin Linke als Sven Kruse
  • Anian Zollner als Rechtsanwalt Krus
  • Oliver Warsitz als Hartmut Matern
  • Adelina Ens als Jennifer

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.